Gerlinde Karl
Heilpraktikerin für Psychotherapie (Heilpraktikergesetz)
Beratung/Therapie/Hypnose


"Man wandelt nur das, was man annimmt" - C.G.Jung


Farbtherapie


Unser Sehsinn ist der am meisten ausgeprägte Sinn des Menschen. 80 bis 85 % der Gehirnleistung werden für den Sehsinn verwendet.


Es ist dabei nicht einmal nötig, dass man wirklich etwas sieht, auch innere Bilder, wie sie bei der Hypnose oft verwendet werden, haben eine sehr intensive Wirkung.




Die Chakren (Energiezentren) im Körper sind bestimmten Farben zugeordnet, die alle mit einer Farb-Hypnose stimuliert werden können.


Die hypnotische Farbtherapie ist sehr vielfältig und kann bei allen Themenbereichen eingesetzt werden, sie hat sich auch zur Unterstützung der Selbstheilungskräfte bewährt.  


Man kann Farbtherapie einsetzen:


  • bei Depressionen und Antriebsmangel
  • bei innerer Unausgeglichenheit
  • bei Energiemangel
  • zur Stärkung des Immunsystems
  • bei Nervosität und Überreizung
  • nach einem Burnout oder in akuter Burnout-Gefahr
  • bei Energieüberschuss, innerer Unruhe und Hyperaktivität
  • zur Steigerung der Konzentration und der Lernfähigkeit
  • zur Aktivierung der Selbstheilkräfte
  • zur Lösung von Blockaden und in der Traumatherapie